3 für mehr Finanzbildung

Geförderte Projekte, Lehrkräfte und junge Menschen

Die Initiative 3 für mehr Finanzbildung ist in der ersten Phase 2020-2021 auf sehr großes Interesse gestoßen. Deutschlandweit gingen viele soziale Projekte, Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie engagierte Lehrkräfte ins Rennen und haben die Initiative für die Umsetzung ihrer individuellen Projekte genutzt.
Insgesamt 64 Projekte aus den Bereichen W2 Lokal, Social UP und ¡educate! wurden für ihr Engagement vor allem im Bereich der Finanzbildung ausgezeichnet. Die Bandbreite der Projekte ist groß, denn auch die Motivation der Antragstellerinnen und Antragsteller ist sehr vielseitig:

  • Schulen, die über den Lehrplan hinaus Schülerinnen und Schülern die Chance geben, sich an wirtschaftlich relevanten Trendthemen zu beteiligen.
  • Junge Menschen, die ihr Wissen und Engagement projektbezogen einsetzen möchten.
  • Soziale Projekte, Organisationen und Einrichtungen, die ihren Fokus auf die konkrete Förderung in Sachen Finanzbildung für spezifische und bedürftige Zielgruppen legen.

Die Karte zeigt alle Projekte auf einen Blick.

Weitere Themen

W2 Social UP

Potenziale entfalten: Das neu aufgelegte Stipendienprogramm W2 Social UP fördert gesellschaftlich ...
Mehr

W2 lokal

Engagement vor Ort: Mit dem Programm W2 Lokal werden unter Einbindung des Spiels W2 Finanz-ABC soziale ...
Mehr

¡educate!

Gesucht: Deutschlands bester Finanzunterricht. ¡educate! fördert laufende und neue Projekte zur ...
Mehr

Umsatzsteuer

Umsatzsteuer Mit der Umsatzsteuer (umgangssprachlich auch Mehrwertsteuer) wird der Umsatz, also der Verkauf und Kauf von...
Schuldnerberatung
Schuldnerberatungsstellen helfen und begleiten Menschen,...
Schwarmintelligenz
Oft hat jeder Einzelne eine...